Angebote zu "Berater" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Embodied Conversational Agents - virtuelle Bera...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Embodied Conversational Agents - virtuelle Berater im eCommerce ab 8.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Embodied Conversational Agents - virtuelle Bera...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Embodied Conversational Agents - virtuelle Berater im eCommerce ab 4.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Embodied Conversational Agents - virtuelle Bera...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Embodied Conversational Agents - virtuelle Berater im eCommerce ab 4.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Embodied Conversational Agents - virtuelle Bera...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Embodied Conversational Agents - virtuelle Berater im eCommerce ab 8.99 EURO 1. Auflage.

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Embodied Conversational Agents - virtuelle Bera...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Fachrichtung Industrie), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Neben dem reinen Informationsangebot bieten einigeUnternehmen zusätzliche Möglichkeiten wie zum Beispiel den Onlinekauf an.Die enorme Menge an Informationen und Möglichkeiten, die in diesem Medium verfügbar sind, überfordernviele Benutzer. Gerade wenig versierte Benutzer schreckt dieses scheinbare Chaos ab. Dochnicht nur das WWW als Ganzes kann überfordern. Oft tritt dieser Effekt bereits innerhalb einer Web-Site5 auf. Die Benutzer suchen dort aufgrund der großen Anzahl von Unterseiten lange nach Informationenüber ein Produkt oder sie finden mit dem elektronischen Einkaufswagen die Kasse nicht. Geradeder direkte Wechsel zu einem Wettbewerber im WWW, aufgrund einer derartigen frustrierendenErfahrung, ist eine der größten Herausforderungen, denen sich ein Unternehmen stellen muss6. EinenTrägheitseffekt, der die Kunden bei einem Unternehmen im WWW hält, gibt es im Gegensatz zur realenWelt nicht7.Neben den frustrierenden Erfahrungen gibt es noch die Hemmschwellen, die selbst bei einer gutenGestaltung der Web-Site von einem Kauf abhalten. Hiervon sind vor allem beratungsintensive Produktebetroffen. Zwar gibt es standardisierte Informationen zum Angebot, aber eine auf die persönlichenBedürfnisse angepasste Beratung wird selten angeboten. So erklärt sich auch die Rangliste der amhäufigsten gekauften Waren im WWW. Hier stehen Bücher, Bekleidung, Musik-CDs, Eintrittskarten zuVeranstaltungen sowie Software auf den obersten Rängen8.Als eine Möglichkeit diesen Problemen zu begegnen, sollen die Potenziale, die durch den Einsatz von"Embodied Conversational Agents" (ECAs) als virtuelle Berater im WWW entstehen, betrachtet werden.Hierbei handelt es sich um visuell dargestellte Softwareprogramme, die mit den Benutzern einerWeb-Site kommunizieren können, um so eine persönliche Beratung zu ermöglichen.Im Folgenden wird zunächst ein Einblick in die Technik der ECAs vermittelt. Anschließend werden dieMöglichkeiten, die sich dadurch ergeben dargestellt. Abschließend erfolgt ein Resümee in dem dieeinzelnen Möglichkeiten noch einmal als Ganzes beurteilt werden.5 "Die Web-Site steht für das gesamte Online-Angebot innerhalb einer Domain und kann aus einer Vielzahl an untergeordnetenWeb-Seiten bestehen." Vgl. Wirtz, B. W. (2002), S. 2736 Vgl. Braun, A. (2003), S. 47 Vgl. Ansorge, P. u. a. (2001), S. 438 Vgl. ENIGMA GfK (2003), S. 1, Vgl. dazu ebenso AGiREV (2003), S. 26.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Strategische Onlineplanung
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Handel über das Internet eröffnet Unternehmen neuartige Chancen. Wichtig sind ausgereifte Konzepte und Strategien, die sich hinter solchen Angeboten verbergen. Diese sollten individuell für jedes Unternehmen entwickelt werden. Die vorliegende Arbeit soll bei dieser Aufgabe unterstützen und bietet ein Vorgehensmodell zur Realisierung von eCommerce. Das Internet bietet die Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen, neue Absatzwege zu erschliessen und Abläufe effizienter zu gestalten. Einige Merkmale des Internets aus wirtschaftlicher Sicht sind: - Ubiquität: Ständige Präsenz d.h. 24 Std./Tag und 365 Tage/Jahr erreichbar. - Beschleunigung: Kurze Reaktionszeiten (z.B.: bei der Auftragsabwicklung). - Individualität: One-to-One Marketing. - Expansion: Erschliessung neuer Absatzmärkte. - Qualität: Vermeiden von Medienbrüchen. Daraus resultierende Vorteile für den Anbieter können sein: - Imageförderung. - Kostensenkung (z.B.: durch die Informationsbearbeitung und Übermittlung). - effiziente Gestaltung der Geschäftsprozesse. - Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Problemstellung: Viele Anbieter wie Werbeagenturen, Webagenturen und IT-Berater stehen momentan vor dem Problem, dass sie eCommerce-Systeme anbieten möchten und müssen, ihnen aber das notwendige ganzheitliche Know-how fehlt. Dazu zählt die integrative Betrachtungsweise aus den Blickwinkeln Wirtschaft, Informatik, Medien, Recht und Wissenschaft. Ein Vorgehensmodell kann hier helfen, alle wichtigen Schritte der Integration zu überblicken. Zwar existieren gängige Vorgehensmodelle im Softwareengineering, es fehlt jedoch noch der Schritt, ein Modell an die Besonderheiten der Einführung von eCommerce anzupassen. Ziel dieser Arbeit ist es, die vielen Einflussfaktoren, die diese Technologie betreffen zu strukturieren und zu beschreiben. Die verschiedenen Tätigkeiten der Integration werden dabei in das Vorgehensmodell eingeordnet. Das Resultat soll ein Leitfaden zur Einführung von eCommerce sein. Vor dem Hintergrund des schnellen technologischen Wandels soll das Modell erweiterungsfähig sein. Durch das systematische und phasenorientierte Vorgehen wird die Komplexität der gesamten eCommerce/eBusiness Einführungsproblematik besser zu handhaben sein. Das Modell soll Rücksprünge in vorgelagerte Phasen ermöglichen, um dort entstandene Fehler zu korrigieren. Die Basis bildet das iterative Stufenmodell. Um der Tatsache gerecht zu werden, dass Internetauftritte meist nicht in [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Fabelhafter eCommerce von A bis Z
6,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der eCommerce-Fuchs Finn lebt - wie es sich für einen Fuchs gehört - in einem Bau im Wald. Weniger typisch ist allerdings seine hohe Affinität zum Internet. Finn kauf für sein Leben gerne ein - vor allem im Online-Handel, weil das ja so praktisch ist. Mit dem Kauf alleine gibt er sich aber nicht zufrieden. Finn ist enorm wissbegierig und möchte immer alles ganz genau wissen: Welchen Stellenwert hat der Rechnungskauf? Was ist X-Selling? Wie werden Usability Tests durchgeführt? Diesen und vielen andere Fragen geht er in 26 kurzweiligen Geschichten auf den Grund und baut so fundiertes Wissen zum Thema Online-Handel auf. Begleiten Sie Finn auf seinen fabelhaften Reisen und lernen Sie auf unterhaltsame Art Begriffe und Strategien des eCommerce kennen! Finn, der eCommerce-Fuchs, wurde Ende 2012 von Dr. Ralf Clasen, einem erfahrenen eCommerce-Berater, zum Leben erweckt. Dr. Clasen stand vor der Herausforderung, einen eComemrce-Vortrag vor einer Gruppe mit sehr heterogenem Vorwissen zum Online-Handel zu halten. Wie nun also diejenigen ohne Vorwissen gut abholen ohne die Profis zu langweilen? Finn - ein echter Sympathieträger - sollte diesen Spagat bewältigen. Der Vortrag und die ersten drei veröffentlichen Fabeln kamen so gut an, dass Dr. Clasen beschloss, eine Serie über Finns Erfahrungen zu veröffentlichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Startups und Recht
60,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Rechtliche Anforderungen an die Gründung eines Startups Mit Tipps, Checklisten und Mustern für die Praxis Enthält alle Antworten auf die Fragen zur Gründung eines Startups Dieses Praxishandbuch bietet ein Nachschlagewerk zu den relevanten Rechtsfragen, die bei der Gründung des eigenen Unternehmens beachtet werden müssen. Juristische Stolpersteine können bei der Gründung eines Unternehmens nicht nur zu einem zeitlichen Rückstand, im Worst-case-Szenario, bestehend aus mehrjährigen und kostenintensiven Rechtsstreitigkeiten, sondern überdies auch zum Scheitern des eigenen Projekts führen. Die Gründung eines erfolgreichen Unternehmens berührt dabei unterschiedliche Rechtsvorschriften, etwa solche aus dem Bereich des Gesellschaftsrechts, dem des Marken-, Design- und Patentrechts oder dem des Datenschutzrechts. Das Wis-sen über konkrete juristische Hindernisse kann dabei zu einer effizienteren Planung und Umsetzung des eigenen Startups ohne Misserfolge führen. Mit dem vorliegenden Werk soll den Adressaten daher ein erster Überblick über die einzelnen Rechtsvorschriften verschafft werden. Dieses Praxishandbuch richtet sich grundsätzlich, aber nicht ausschliesslich an Gründer und deren Berater, die mit ihren innovativen Ideen ein erfolgreiches Unternehmen gründen möchten. Inhalte: Gründung einer Gesellschaft. Schutz und Verwertung des geistigen Eigentums. Aufbau der eigenen Internetseite. Die eigene App. Bewerbung der eigenen Leistung im Internet. Einstellung erster Mitarbeiter. Sebastian Laoutoumai, LL.M., ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und im Fachbereich IP/IT tätig. Im Rahmen seiner täglichen Arbeit berät er Unter-nehmen aller Grössen zu sämtlichen Fragen des IT-Rechts, des eCommerce sowie des Marken- und Wettbewerbsrecht. Daneben berät er umfassend zu Forschungs- und Entwicklungskooperationen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt dabei auch in der Beratung von Startups und dabei insbesondere zum Schutz des geistigen Eigentums.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Strategische Onlineplanung
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Handel über das Internet eröffnet Unternehmen neuartige Chancen. Wichtig sind ausgereifte Konzepte und Strategien, die sich hinter solchen Angeboten verbergen. Diese sollten individuell für jedes Unternehmen entwickelt werden. Die vorliegende Arbeit soll bei dieser Aufgabe unterstützen und bietet ein Vorgehensmodell zur Realisierung von eCommerce. Das Internet bietet die Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen, neue Absatzwege zu erschließen und Abläufe effizienter zu gestalten. Einige Merkmale des Internets aus wirtschaftlicher Sicht sind: - Ubiquität: Ständige Präsenz d.h. 24 Std./Tag und 365 Tage/Jahr erreichbar. - Beschleunigung: Kurze Reaktionszeiten (z.B.: bei der Auftragsabwicklung). - Individualität: One-to-One Marketing. - Expansion: Erschließung neuer Absatzmärkte. - Qualität: Vermeiden von Medienbrüchen. Daraus resultierende Vorteile für den Anbieter können sein: - Imageförderung. - Kostensenkung (z.B.: durch die Informationsbearbeitung und Übermittlung). - effiziente Gestaltung der Geschäftsprozesse. - Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Problemstellung: Viele Anbieter wie Werbeagenturen, Webagenturen und IT-Berater stehen momentan vor dem Problem, dass sie eCommerce-Systeme anbieten möchten und müssen, ihnen aber das notwendige ganzheitliche Know-how fehlt. Dazu zählt die integrative Betrachtungsweise aus den Blickwinkeln Wirtschaft, Informatik, Medien, Recht und Wissenschaft. Ein Vorgehensmodell kann hier helfen, alle wichtigen Schritte der Integration zu überblicken. Zwar existieren gängige Vorgehensmodelle im Softwareengineering, es fehlt jedoch noch der Schritt, ein Modell an die Besonderheiten der Einführung von eCommerce anzupassen. Ziel dieser Arbeit ist es, die vielen Einflussfaktoren, die diese Technologie betreffen zu strukturieren und zu beschreiben. Die verschiedenen Tätigkeiten der Integration werden dabei in das Vorgehensmodell eingeordnet. Das Resultat soll ein Leitfaden zur Einführung von eCommerce sein. Vor dem Hintergrund des schnellen technologischen Wandels soll das Modell erweiterungsfähig sein. Durch das systematische und phasenorientierte Vorgehen wird die Komplexität der gesamten eCommerce/eBusiness Einführungsproblematik besser zu handhaben sein. Das Modell soll Rücksprünge in vorgelagerte Phasen ermöglichen, um dort entstandene Fehler zu korrigieren. Die Basis bildet das iterative Stufenmodell. Um der Tatsache gerecht zu werden, dass Internetauftritte meist nicht in [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot